"Ich bin der Hirte"

Gemeinsames Erlebnis beim Bibeltag für Erstkommunionkinder und Eltern im Pfarrzentrum Maxglan

Am Samstag, den 20. Januar, gestaltete Sr. Ulrike Weiss im Pfarrzentrum Maxglan ein besonderer Bibeltag für etwa 35 Erstkommunionkinder und ihre Eltern oder Großeltern. Die Veranstaltung, ein integraler Bestandteil der Erstkommunion-Vorbereitung, bot eine einzigartige Gelegenheit für die Familien, sich gemeinsam mit dem Gleichnis vom Guten Hirten auseinanderzusetzen.

Im Fokus des Tages stand das biblische Gleichnis, in dem der gute Hirte jedes Schaf beim Namen ruft und die Schafe ihn an seiner Stimme erkennen. Die Teilnehmer übten gemeinsam das Finden von Bibelstellen, betrachteten passende Bilder und vertieften ihr Verständnis durch interaktive Elemente. Insbesondere ein Vertrauensspiel ermöglichte den Kindern, sich von der vertrauten Stimme der Erwachsenen führen zu lassen und umgekehrt.

Die Erzählung vom verlorenen Schaf diente als zentrales Thema, wobei die biblischen Figuren und die "Ich-bin-Worte" Jesu intensiv betrachtet wurden. Der Bibeltag bot nicht nur den Erstkommunionkindern, sondern auch den Erwachsenen die Möglichkeit, voneinander zu lernen. Die Großen konnten dabei wertvolle Erkenntnisse aus den Erfahrungen der Kleinen gewinnen.

Die Veranstaltung wurde im Rahmen einer Eltern-Kind-Katechese durchgeführt und Sr. Ulrike Weiss erhielt tatkräftige Unterstützung von Sr. Laura, Pastoralpraktikantin der Missionarinnen der Heiligen Familie. Der Bibeltag war für alle Beteiligten ein bereicherndes und gemeinschaftsstärkendes Ereignis.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …