Don Bosco Schwestern

Sr. Martina Kuda mit einer Bewohnerin des Internats in Stams

Wir Don Bosco Schwestern sind eine weltweite katholische Ordensgemeinschaft. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Kinder- und Jugendpastoral. Darüber hinaus sind wir in der Familienpastoral engagiert und interessieren uns für die Lebenswelten von Frauen.

Grundlage unserer Spiritualität und Pädagogik sind die Zeugnisse unserer Ordensgründer Don Bosco (1815–1888) und Maria Mazzarello (1837–1881).
 
Deutschsprachigen Provinz der Don Bosco Schwestern
In Deutschland und Österreich leben 125 Schwestern an 15 Standorten. Wir begleiten junge Menschen in Kindergärten, Schulen, Wohnheimen und anderen Einrichtungen. Ferner sind wir im Pfarrdienst und in der außerschulischen Jugend- und Familienpastoral tätig. 

Don Bosco Schwestern weltweit

Zirka 13.000 Don Bosco Schwestern wirken in 94 Ländern. Dabei gibt es 83 sogenannte Provinzen (Verwaltungseinheiten) und 1.443 Gemeinschaften.

In Afrika leben ca. 550 Don Bosco Schwestern. In 23 Ländern und 91 Gemeinschaften sind sie anzutreffen. Besondere Aufgaben sind dort Zentren zur Förderung von Frauen, berufliche Schule, Alphabetisierung, medizinische Hilfe (kleine Krankenstationen), Waisenhäuser, Kinder- und Jugendzentren, Häuser, in denen Mädchen und junge Frauen, die sich in schwierigen Situationen befinden, aufgenommen werden.

In Amerika (Süd- und Nordamerika) leben etwa 4.300 Don Bosco Schwestern. In 23 Ländern und 531 Gemeinschaften kann man sie dort finden. Dort gibt es besonders Schulen, auch Abendschulen für die Armen, Kinder- und Jugendzentren, Oratorien, Missionszentren für Indios und Campesinos, Gemeinschaften in Favelas, Häuser für Straßenkinder und sonstige verschiedene Aktivitäten, die sich in Pfarreien und geistlichen Zentren abspielen.

In Asien leben etwa 2.400 Don Bosco Schwestern in 318 Gemeinschaften und dort sind wir in 20 Ländern vertreten. Schwerpunkt der Arbeit in Asien sind die Schulen, aber auch Alphabetisierung, Zentren zur Förderung der Frau, Häuser für gefährdete Mädchen und Frauen.

In Europa gibt es etwa 6.300 Don Bosco Schwestern. Sie leben in 490 Gemeinschaften in 22 Ländern. Hier in Europa liegt der Aufgabenschwerpunkt in der schulischen Erziehung (verschiedene Schultypen bis zur Universität werden angeboten). Aber auch der Freizeitbereich, die Katechese in Pfarreien und Zentren für Spiritualität sind allerorten zu finden.

In Ozeanien (Australien und div. Inselstaaten) leben 46 Don Bosco Schwestern in zehn Gemeinschaften und in fünf Ländern. Sie lehren dort hauptsächlich in Schulen. Ein anderer Schwerpunkt ist die Mithilfe in Pfarreien, bei Freizeitaktivitäten sowie in religiöser Bildung.

Stand: Jänner 2012