"Was mir Halt gibt"

Tag der Begegnung im Geiste Don Boscos in Schloss Wohlgemutsheim

Viele bekannte Gesichter aus der salesianischen Familie und auch einige neue Freunde Don Boscos fanden sich am 2. Oktober zum traditionellen "Tag der Begegnung im Geiste Don Boscos" im Geistlichen Zentrum Schloss Wohlgemutsheim ein. Der Tag stand unter dem Thema "Was mir Halt gibt". 

Die fünf Säulen der Identität

Nach einer Einleitung von Thomas Fankhauser SMDB lernten wir am Vormittag von Annemarie Gasteiger SMDB die fünf Säulen der Identität nach Prof. Amini kennen. Je ausgewogener diese sind, desto mehr Halt und Hilfe können sie uns in Krisenzeiten geben. Eine Krise als "entscheidende Wende" zu sehen und zu erleben kann helfen, diese leichter zu bewältigen, in ihr einen Sinn zu finden und sie somit auch in unseren Lebenslauf zu integrieren.

Dagmar Ruetz SMDB gab uns Reflexionsfragen für die persönliche stille Zeit mit. Der gemeinsame Austausch im Anschluss zeigte, dass es uns allen ähnlich geht. Wir können uns in Krisenzeiten die Frage stellen, was Don Bosco und Maria Mazzarello in bestimmten Situationen gemacht hätten. Es tat auch gut zu erfahren, was andere in Krisenzeiten stärkt.

Wer war für mich Schutzengel?

Margareta Walder-Grabner SMDB stellte am Nachmittag das Thema in Beziehung zum Schutzengelfest, das die Kirche am 2. Oktober feiert und das für Don Bosco sehr wichtig war: der Schutzengel als stiller, treuer und alltäglicher Begleiter - 365 Tage, 24 Stunden - immer an meiner Seite! Er hält mich an der Hand, gibt mir Halt, und so bin ich gehalten.

In einer stillen Zeit setzten wir uns mit der Frage auseinander, wer für mich schon Schutzengel war und für wen ich Schutzengel sein durfte. Jede und jeder zog anschließend ein Namenskärtchen von jemandem aus der Gruppe, den er bis zum nächsten „Tag der Begegnung im Geiste Don Boscos“ durch einen guten Gedanken oder ein Gebet begleiten wird. Füreinander Engel sein - und damit in eine Gebetsgemeinschaft eintreten mit allen, die wir im Herzen tragen und die uns im Herzen tragen.

Dank und Bitten in der Schlosskapelle

Beim gemeinsamen Gottesdienst in der Schlosskapelle mit P. Josef Zauner SDB und EB Alois Kothgasser brachten wir unseren Dank und unsere Bitten vor Gott. Gottes Segen und die wertvolle Gebetsgemeinschaft geben uns neue Kraft für unseren Alltag. Im herbstlichen Sonnenlicht, bei Kaffee und Kuchen und angeregten sowie heiteren Gesprächen ließen wir den Tag ganz salesianisch ausklingen.

(Margareta Walder-Grabner SMDB)

Schloss Wohlgemutsheim

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …