Unter Tage

Ausflug der Gemeinschaften Rottenbuch und Benediktbeuern ins Bergbaumuseum Peißenberg

Schwestern aus den Gemeinschaften Rottenbuch und Benediktbeuern erlebten am 25.September einen ereignisreichen, kurzweiligen und informativen Nachmittag im Bergbaumuseum Peißenberg, einer Nachbargemeide von Rottenbuch.

In einer spannenden Führung durchs Museum wurden wir in die Bergbaugeschichte am Hohen Peißenberg eingeführt. Anschließenden fuhren wir den 670 m langen „Tiefstollen“ ein. Eine simulierte Explosion fand statt, wo Rauch aufstieg, der Boden bebte und der Knall einer Explosion zu hören war. Im Stollen selbst, konnten wir uns ein Bild davon machen, unter welchen extremen Bedingungen die Bergleute geschuftet haben. Die Arbeit wurde liegend verrichtet, da die Kohlenflöze (Kohleablagerungen in den Gesteinsschichten) maximal 30 bis 40 cm hoch waren.

Den Abschluss bildete die Führung durch die Tiefstollenhalle, wo man Großgeräte besichtigen konnte und Wesentliches über den modernen Kohleabbau erfahren konnte. 

(Sr. Regina Lachmann)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …