Sternsingerinnen in Vöcklabruck

Von einer unerwarteten Sternsingerschar bei den Don Bosco Schwestern berichtet Sr. Elisabeth Siegl.

Was tun, wenn die kleinen Sternsinger heuer nicht ins Haus kommen können? Einfach selber verkünden! Wie? Sr. Berta organisierte aus der Pfarre die entsprechenden Gewänder und schnell schlüpften sie, Sr. Zäzilia, Sr. Elisabeth und Volontärin Giulia (die diese Tradition dadurch erst richtig kennenlernte) in die Rolle von Caspar, Melchior, Balthasar sowie des Sternträgers. Mit dem Dreikönigsgesang, Weihrauch und dem traditionellen Türaufkleber brachten sie die frohe Botschaft zu den Schwestern im 3. und 4. Stock der Gemeinschaften in Vöcklabruck sowie zu Altbischof Ludwig.

Der Umstand, dass die festliche Schar aus dem Morgenland schnell erkannt wurde und ein Schmunzeln aller Beteiligten auslöste, nahm nichts von der feierlichen Stimmung, das Haus mit dem Neujahrssegen erfüllt zu haben. 

(Sr. Elisabeth Siegl)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …