Sportpreis an Sr. Elisabeth Siegl

Die Co-Trainerin des Frauenfußballteams VBSC Ladies erhielt „Sportpreis der Stadt Vöcklabruck“
Sr. Elisabeth Siegl erhielt den „Sportpreis der Stadt Vöcklabruck“.
Bürgermeister DI Peter Schobesberger (re.) überreicht Sr. Elisabeth Siegl (2.v.re.) den „Sportpreis der Stadt Vöcklabruck“. Foto: Stadtgemeinde Vöcklabruck

Am 15. Juni 2022 erhielt Sr. Elisabeth Siegl für ihr sportliches und soziales Engagement beim Frauenfußballteam VBSC Ladies den „Sportpreis der Stadt Vöcklabruck“.

Als Individualtrainerin kümmert sie sich besonders um die jungen Frauen, die neu zur Mannschaft stoßen. Gemeinsam mit der Vereinsführung legt Sr. Elisabeth dabei großen Wert auf die integrative Kraft des Fußballs und nimmt damit eine Vorreiterrolle in Oberösterreich ein. Spielerinnen aus Kongo, Syrien, Iran, Afghanistan, Holland, Deutschland und Österreich im Alter von 14 bis 40 stehen gemeinsam am Platz.

Der Preis wird jährlich im Rahmen eines Festaktes für die herausragendsten sportlichen Leistungen der Vöcklabrucker Sportvereine verliehen.

Herzliche Gratulation!

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …