SMDB – Regionalkongress – online

Salesianische Mitarbeiter Don Boscos in ihrer Region

Alle drei Jahre halten die SMDB den Regionalkongress in der Region Mitteleuropa West ab. Er betrifft die Länder Deutschland, Österreich, Frankreich und die französische Schweiz, Belgien Nord und die Niederlande, Belgien Süd, Großbritannien und Irland.

In dieser Zusammenstellung vermittelt Welträtin der Region, Barbara Klose, zwischen dem Weltrat und den Provinzen. Mit ihr und dem dazugehörigen Regionalsekretariat wurde der Kongress vorbereitet, in punkto Ablauf, Finanzen und spezifischen Inhalten.

 

17.11.2023, abends, begann die Sitzung, indem die französische Provinz einen „Leitfaden“ für Aspiranten entwickelte und vorstellte. Er besteht aus viel geistlicher Inspiration, meistens in Online-Sitzungen, Videos, und persönlichen Exerzitien. Hier werden, zum Beispiel, die Fragen: Wer ist Gott für mich? Was erwartet er von mir?, gestellt.

Weiters hielt Cinzia Arena SMDB, Wirtschaftswissenschaftlerin, den Vortrag über „EINE LEBENSWEISE FÜR EINE NACHHALTIGE ENTWICKLUNG“.

Dieser umfasst drei Bereiche, die einen Umdenkungsprozess in Gang setzten, den wir in den Ortszentren sicher noch durchdiskutieren werden:

 

Umwelt mit den Fragen: Wie können wir zur Verbreitung von wissenschaftlichen Informationen beitragen? Wie kann ich als Einzelperson und als Vereinigung handeln, um das Bewusstsein der lokalen Gemeinschaft für diese Themen zu schärfen?

 

Wirtschaft mit den Fragen: Welche Best-Practice-Beispiele können wir den lokalen Institutionen vorschlagen, um den Bürgern zu helfen, sich die Mentalität der Kreislaufwirtschaft anzueignen? In dem Wissen, dass junge Menschen durch Nachahmungsprozesse wachsen, welche kleinen Verhaltensweisen nehme ich im Alltag an, die diesen Prozessen entsprechen, damit die jungen Menschen, mit denen ich zu tun habe, mich als Person und als SMDB, der/die sich im Ortszentrum engagiert, nachahmen können?

 

Gesellschaft mit den Fragen: Wem schenken wir unsere Zeit? Pflege ich familiäre und freundschaftliche Beziehungen sowie die Beziehung zur Vereinigung der Salesianischen Mitarbeiter? Wie kann man jungen Menschen verständlich machen, wie wichtig es ist, Zeit in ihrer Fülle zu leben und sich in die Breite und nicht in die Länge zu entwickeln?

 

18.11.2023 ganztags fand der Austausch in Kleingruppen über das Referat von Cinzia Arena statt und wir stellten fest, dass die Themen für uns alle eine große Änderung unserer Wertevorstellung beinhalten. Die Welt von heute hat sich seit der Großeltern-Generation drastisch geändert und neue Anpassungen sind notwendig.

Die Entstehungsberichte aus den unterschiedlichen Provinzen, die wir hörten, bereicherten die Tagung ebenfalls. Austausch, Gebet, Lieder und Bilder lockerten das Beisammensein immer wieder auf.

Wo ist die Welt heute noch in Ordnung? In der großen Salesianischen Familie! Hier haben wir ein Zuhause, eine Heimat, Geborgenheit und immer Menschen, die uns weiter helfen und das ruft uns immer wieder zusammen!

 

Mit großer Dankbarkeit für diese unsere Gemeinschaft im Herzen schließe ich den Artikel, der die Wertschätzung und Verlebendigung unserer Region darstellt.

Christiane Liebl SMDB

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …