Schmetterling, flieg!

Christine Großlercher berichtet vom Schmetterlingsprojekt im Don Bosco Hort Baumkirchen.
Schmetterlingsprojekt in Baumkirchen

Nach den Osterferien widmeten wir unsere Aufmerksamkeit einem besonderen Lebewesen.

Ein kleines Projekt, in dem auf kindgerechte, spielerische Weise unsere Hortkinder einen umfangreichen Einblick in die Welt der Schmetterlinge erhielten, begann. Wir wollten gemeinsam Sachwissen sammeln sowie den Lebensraum der Tiere mit Achtsamkeit betrachten.

Sechs kleine Distelfalterraupen kamen also am 12. April in unserem Hort mit der Post an. Diese befanden sich in einem geschlossenen, mit Luftlöchern versehenen Becher mit Nährboden. Ab jetzt hieß es beobachten. Tag für Tag staunten wir, wie schnell die Raupen an Größe zunahmen. Schließlich war die Zeit reif, sie in die Voliere umzusiedeln, damit sie sich verpuppen konnten. Nach ca. acht Tagen war es soweit. Die Puppen hatten sich in wunderschöne Distelfalter verwandelt. Drei Tage fütterten wir sie noch eifrig mit Obst und Blüten, bis wir ihnen dann die Freiheit schenkten.

Dass war eine Riesenaufregung. Den Schmetterlingen gefiel es bei den Kindern so gut, dass sie anfangs gar nicht wegfliegen wollten.

(Christine Großlercher, Hortleiterin)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …