Mariam – Ausgabe 1/2020

"Dem Himmel ganz nah" sind zwei Steinmetzinnen am Linzer Mariendom bei ihrer herausfordernden Arbeit.

Thema: Dem Himmel ganz nah

Seit fast 100 Jahren ist die Bischofskirche im Zentrum von Linz ein Wahrzeichen der oberösterreichischen Landeshauptstadt. Jetzt wird der Turm generalsaniert. Dabei legen auch zwei Frauen kräftig mit Hand an. Evangelia Papathanasiou und Petra Nittel bereichern mit ihrem Wissen und Können als Bildhauerinnen die Linzer Dombauhütte. Mariam kletterte mit den beiden auf die Turmspitze in 134,69 Metern Höhe und ließ sich von ihnen weitere Lieblingsplätze zeigen.

Mariam abonnieren (Thema nur in der Druckausgabe zu lesen)

Mariam fragt Don Bosco Schwester Gabriella Brillo aus Rottenbuch: „Welche Vorsätze haben Sie für das neue Jahr?“

Sr. Gabriella: "Ich möchte im neuen Jahr meine Berufung bewusst in Liebe und Zufriedenheit leben."

Online zu lesen

 

Über die Grenzen: Schule in Not

Im Südosten der Demokratischen Republik Kongo liegt das Dorf Kasenga. Die Don Bosco Schwestern betreiben hier das Bildungsprojekt Morano, zu dem ein Kindergarten, eine Grund- und weiterführende Schule sowie ein Ausbildungsprojekt für Jugendliche gehören. Seitdem die neue Regierung den kostenlosen Schulzugang versprochen hat, steckt das Bildungssystem des Landes in einer finanziellen Krise.

Artikel lesen

 

Aus der Provinz: „Die perfekte Arbeit“

Simon brach sein Studium für Bauingeneurswesen ab und sattelte um auf Pädagogik. Seit zwei Jahren betreut er nachmittags Volksschulkinder im Don Bosco Hort in Mils/Tirol. Im Frühjahr 2018 übernahm er die pädagogische Leitung. Mit Mariam hat  Simon Stedile über seine Arbeit für und mit Kindern gesprochen.

Artikel lesen

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …