Kar- und Ostertage in Magdeburg

Sr. Bernadeth Geiger berichtet über die mehrtägigen Feierlichkeiten.

„Wir sind noch nicht im Festsaal angelangt, aber wir sind eingeladen. Wir sehen schon die Lichter und hören die Musik“. Mit diesem Lied beginnen die diesjährigen Kar- und Ostertage. Rund 120 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich auf den Weg gemacht, um die Tage von Gründonnerstag bis Ostersonntag im diözesanen Jugendhaus St. Michael zu verbringen.

Die Arbeitsstelle für Jugendpastoral war für die Durchführung dieser Tage zuständig. Da wir vom Kinder und Jugendzentrum aus dieses Jahr kein eigenes Osterfeuer anboten, nahmen Sr. Lydia Kaps, Sr. Christina Dirnwöber und ich im Organisationsteam an den Kar- und Ostertagen teil.

 

Gründonnerstag – das letzte Abendmahl

Unterwegs, noch nicht am Ziel... Diese Aspekte griff der Gründonnerstag auf, nicht nur wörtlich. Wie das Volk Israel am Paschabend in Aufbruchsstimmung war, so brachen auch die Teilnehmer und Teilnehmerinnen immer wieder von einer Station zur anderen auf. Aspekte des letzten Abendmahls: Gemeinschaft, Fußwaschung, Abschied nehmen und Mahl halten wurden in Form von Kleingruppenangeboten aufgegriffen. Die Agape „TO GO“ – ein Buffet im Speisesaal zu dem man immer wieder zurückkehren konnte, um sich zu stärken, sollte daran erinnern, dass Gott den Israeliten aufgetragen hatte das Paschmahl hastig zu essen. Diesem Teil des Wortgottesdienstes folgte unter freiem Himmel die Eucharistiefeier mit anschließender Ölbergstunde. Während der Nacht war das Allerheiligste in der Kapelle zur Anbetung ausgesetzt.

 

Karfreitag

Am Vormittag waren unterschiedliche Kreuzwegangebote zur Auswahl. Zwei Eseln begleiteten die Kinder auf dem fast zweistündigen Weg durch die Naumburger Natur. 

Für die Jugendlichen wurde die Botschaft des Karfreitags im Kletterwald erfahrbar. Drei Kletterparcours, drei Botschaften – damit wurden die Jugendlichen auf den Weg geschickt. Loslassen, gehalten werden, Freundschaft, zu diesen Schlagworten gab es je eine Bibelstelle und eine Aufgabenstellung. Für die Erwachsenen gab es einen traditionell gebeteten Kreuzweg mit berührenden und Betrachtungen. Die Karfreitagsliturgie feierten wir auf dem Friedhof. Filmangebote am Abend rundeten den Karfreitag ab.

 

Karsamstag

Der Karsamstag stand mit seinem Vormittagsangeboten ganz im Zeichen der der Vorbereitungen für die Osterliturgie. Es gab eine Männerschola, die das Exultet einübte; einen Gospelchor und drei Angebote zum Gestalten von 3 der sieben Lesungen. 

Die Osterwerkstadt – mit dem Angebot Osterkerzen zu basteln fehlte natürlich auch nicht. Schloss Neuenburg war das Ausflugsziel am Nachmittag. Besonderes Highlight für die Kinder war die Kinderkemenate – eine Führung wo die Kinder in die Rolle des Burgfräuleins, des Ritters oder des Königs und der Königin schlüpfen konnten

Um 21 Uhr begann die Osterliturgie am Osterfeuer. Singend zogen wir anschließend weiter zum Friedhof – als Zeichen, dass die Botschaft der offenen Himmelpforte durch Christi Auferstehung zuallererst den von uns vorausgegangen gilt. Dort stimmte die Männerschola das Exultet an. Nachdem das Lob der Osterkerze gesungen war, wurden nicht nur unsere Kerzen, sondern auch Grabkerzen, die anschließend verteilt wurden mit dem Licht der Osterkerze entzündet. In der Pfarrkirchen fand unser gemeinsames Unterwegssein mit dem Wortgottesdienst und dem Eucharistieteil seinen feierlichen Abschluss. Viele brachten sich ein, so dass dieser Gottesdienst etwas Besonderes wurde. 

 

Ostersonntag

Nach einer feierlichen Laudes gab es den traditionellen Osterbrunch. Ein reich gedeckter Tisch  - für jeden was dabei. Nachdem die Koffer gepackt waren gab es noch abschließendes Highlight für die Kinder - das Ostereier suchen, welches zu Ostern nicht fehlen darf!

„Wir sind noch nicht im Festsaal angelangt, aber wir sind eingeladen. Wir sehen schon die Lichter und hören die Musik“ – auch am Ostermorgen kann zum Abschluss in dieses Lied nochmal eingestimmt werden, weil wir alle wissen: der irdischen Osterfreude folgt für uns Christen noch was Größeres …

(Sr. Bernadeth Geiger)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …