I like to move it, move it

Ein Bericht vom Confrontotreffen in Unterwaltersdorf
Confrontotreffen in Unterwaltersdorf

Vom 30. April bis 1. Mai war es wieder soweit, Confronto war in Unterwaltersdorf! Über 40 junge Menschen, aus verschiedenen Regionen Österreichs, kamen im Studienheim Maria Hilf, unter dem Motto „I like to move it, move it!“, zusammen. Was bewegt dich? Wer bewegt dich? Bewegst du jemanden? - Fragen, die sich die Jugendlichen über das gesamte Treffen hindurch gefragt haben.

Ein Highlight bei diesem Confronto-Treffen war eine „Hüpfburg“ oder auch „Base Jump“ genannt. Zwischen den Einheiten und am Abend hatten die Jugendlichen die Möglichkeit den Base Jump auszuprobieren. Doch es gab nicht nur die Möglichkeit hinunter zu springen, sondern auch hinunter zu rutschen. Die Freude und der Spaß waren riesig. „Das Ding ist so cool!!“ „Wie seid ihr bitte auf die Idee gekommen eine Hüpfburg aufzustellen? Mega, echt toll!!“ „Das Confronto war echt cool! Wirklich ein tolles Wochenende!“ Die TeilnehmerInnen waren begeistert.

Die Jugendlichen sollten sich jedoch nicht nur in den Einheiten oder in den Pausen bewegen, sondern auch in die Messe. Pater Johannes Haas SDB zelebrierte den Gottesdienst, begleitet von afrikanischer Musik begleitet. Somit kam auch in der Kapelle etwas Bewegung ins Spiel.

Ein Dankeschön gilt allen, die es möglich gemacht haben, aus diesem Wochenende ein super cooles und unvergessliches Wochenende zu gestalten, SMDBs, die beim Essen mitgewirkt haben, aber auch ein riesen Dankeschön an alle Spender, welche uns geholfen haben das Base Jump zu finanzieren! Es ist schön für die Jugendlichen zu spüren, dass es jemanden gibt, der da ist und sie unterstützt! 

(Elisabeth Malicek SMDB)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …