Herzlichen Glückwunsch unseren Professjubilarinnen!

Wir feiern unsere Jubilarinnen aus Deutschland am 7. August in Rottenbuch.

Am 7. August 2022 findet die Jubiläumsfeier unserer Professjubilarinnen aus Deutschland in der Hauskapelle der Don Bosco Schwestern in Rottenbuch statt. Der Festgottesdienst wird vom Ettaler Abt Barnabas Bögle zelebriert.

Alljährlich legen am 5. August die Don Bosco Schwestern weltweit ihre Gelübde ab. Dieses Datum erinnert an die Anfänge unseres Ordens am 5. August 1872, als die ersten jungen Frauen unter Leitung der ersten Generaloberin, der hl. Maria Mazzarello, ihre Versprechen ablegten.

70 Jahre

Sr. Adelheid Biller FMA

Sr. Adelheid Biller wurde 1929 in Schnaittenbach in der Oberpfalz geboren und verbrachte hier eine glückliche Kindheit. Nach der Volksschule war sie zwei Jahre als Malerin in einer Keramikfabrik tätig. Über eine Anzeige im Regensburger Bistumsblatt stieß sie auf die Don Bosco Schwestern, bei denen sie 1949 eintrat.

Nach ihrer Profess und einer Zeit der Praxis in Kinderheim und Hort besuchte sie das Seminar für Kindergärtnerinnen in Rottenbuch. Im Abschluss daran wirkte sie viele Jahre als Erzieherin in München und Rottenbuch. Nach Beendigung ihrer pädagogischen Tätigkeit war sie lange Zeit noch im Bereich der Verwaltung tätig. Mit Begeisterung ging sie in ihrer Freizeit mit dem Fotoapparat auf Motivsuche, um dann aus den Fotos Geschenkkarten herzustellen.

Hochbetagt lebt sie heute in Rottenbuch. Der Großteil ihrer Zeit ist dem Gebet und vor allem dem Lob Gottes gewidmet.

65 Jahre

Sr. Sofia Stuhlfelner FMA

Sr. Sofia Stuhlfelner wurde 1938 in der Nähe von Straubing in Niederbayern geboren und wuchs gemeinsam mit neun Geschwister auf einem Bauernhof auf. Die Don Bosco Schwestern lernte sie über die Haushaltungsschule in Eschelbach kennen.

Nach ihrer ersten Profess im Jahr 1957 besuchte Sr. Sofia das Gymnasium und studierte zuerst auf Lehramt Volksschule und dann, nach fünf Jahren Praxis, weiter auf Lehramt Deutsch und Englisch. Anschließend war sie fast 20 Jahre als Lehrerin an den beruflichen Schulen der Don Bosco Schwestern in Rottenbuch tätig. Hier lebt Sr. Sofia auch heute noch. Besonders die Gestaltung der Liturgie ist ihr ein großes Anliegen und so bringt sie sich gerne in Gemeinschaft und Pfarrei durch die Gestaltung von Wortgottesfeiern und anderen liturgischen Formen ein. Zudem ist sie begeisterte Sängerin im Kirchenchor.

60 Jahre

Sr. Apollonia Kröner FMA

Sr. Apollonia Kröner wurde 1940 in Fürweiler (Saarland) geboren und legte ihre erste Profess 1962 in Rottenbuch ab. Die Ordensgemeinschaft lernte sie über ihre Tante Sr. Clara Singer kennen, die ebenfalls Don Bosco Schwester war.
Sie machte eine Ausbildung zur Erzieherin und arbeitete viele Jahre in den verschiedensten elementarpädagogischen Einrichtungen der Don Bosco Schwestern. Besonders die Arbeit mit den Hortkindern in Gelsenkirchen und Ingolstadt – vor allem auch die Vorbereitung auf die Erstkommunion - erfüllte sie mit großer Begeisterung.

Seit 2009 lebt sie in Magdeburg, wo sie sich neben konkreten hauswirtschaftlichen Aufgaben für die Gemeinschaft auch in verschiedene ehrenamtliche Dienste im Umfeld mit einbringt.

Ein Wort, das sie schon lange begleitet: „Nichts soll dich ängstigen. Nichts dich erschrecken. Gott ist da. Wo er ist, da ist Leben in Fülle.“

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …