Frauen und Kirche

Italienische Don Bosco Schwester Linda Pocher zu Tagung mit Papst und Kardinalsrat geladen
Sr. Linda Pocher (l) aus Italien mit Provinzleiterin Sr. Petra Egeling

Drei Frauen wurden zu einer bedeutenden Tagung mit dem Papst und seinem Kardinalsrat eingeladen, die sich mit der Rolle der Frauen in der Kirche befasste.

Unter den Referentinnen im Kardinalsrat war die italienische Don Bosco Schwester Linda Pocher, die bereits im Jahr 2022 vor dem Rat über das marianische und petrinische Prinzip der Kirche gesprochen hatte. Ihre Teilnahme hob die Vielfalt der Perspektiven hervor, die in dieser wichtigen Diskussion vertreten waren.

Zusätzlich zu Sr. Linda Pocher waren auch die anglikanische Bischöfin Jo Bailey Wells aus Großbritannien sowie die italienische Religionslehrerin und Geweihte Jungfrau Giuliva Di Berardino als Referentinnen eingeladen. Ihre Präsenz verdeutlichte das wachsende Bewusstsein für die Beteiligung und Anerkennung von Frauen in der Kirche, ein Thema, das bereits bei der Sitzung der Weltsynode zur Synodalität im vergangenen Oktober breit diskutiert worden war.

Der Kardinalsrat, der aus Kardinälen verschiedener Kontinente besteht, darunter der Luxemburger Kardinal Jean-Claude Hollerich, der eine bedeutende Rolle in europäischen Bischofskonferenzen spielte, nahm die Anwesenheit dieser Frauen als wichtigen Schritt zur Förderung von Inklusion und Gleichberechtigung in der Kirche wahr.

(Quelle: vatican news)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …