Fastenessen in Benediktbeuern

1.100 Erlös für Kinder-und Jugendprojekte der Don Bosco Schwestern auf Haiti
Maria Lidl übergibt 1.102 Euro an Sr. Johanna Moßburger, Leiterin der Jugendherberge Miriam.© Hubertus Klingebiel

1.102 Euro sind beim diesjährigen Fastenessen der Pfarrei Benediktbeuern für Schulkinder auf Haiti zusammengekommen. Seit 15 Jahren organisiert der Sachausschuss Familie des Pfarrgemeinderates nun diese Veranstaltung bereits. „Auch in diesem Jahr war es wieder ein schönes Gemeinschaftserlebnis!“, berichtet Maria Lidl vom Pfarrgemeinderat zufrieden. Weit über 100 Gäste, junge wie alte, sind in diesem Jahr (am vergangenen Sonntag (18. März)) in den Pfarrhof gekommen und haben die Mittagszeit bei Kartoffelsuppe, Brot, Kaffee und Gebäck verbracht.

„Es ist schön zu sehen, wie viele Leute zusammenhelfen, damit das Essen ein Erfolg wird", so Lidl weiter. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir dadurch so viel Geld an die Don Bosco Schwestern übergeben können!" Der Erlös kommt direkt den  Kindern auf Haiti zugute, die die Schulen der Don Bosco Schwestern besuchen. „Haiti ist eines der ärmsten Länder der Welt. Das Land ist durch die verschiedensten Naturkatastrophen, zuletzt durch den Hurrikan Matthew, immer wieder in seiner Entwicklung zurückgeworfen worden “, begründet Lidl das Engagement der Pfarrei. Gerade die Kinder, um die sich die Don Bosco Schwestern dort kümmern, seien dabei oftmals die Leidtragenden.

Maria Lidl bedankte sich besonders bei den Spendern sowie der Bäckerei Eberl, Bichl, die das Brot zur Fastensuppe gestiftet hat, den vielen fleißigen Händen beim Auf- und Abbau, den Frauen, die gebacken haben, und dem Aktionszentrum fürs Kochen der Suppe.

(Hubertus Klingebiel, Diakon der Pfarrei)

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …