Fare Well

Abschiedsausflug für die Internatsmädchen in Kasama - die Volontärinnen Ronja und Franziska waren dabei.

Im Internat der Don Bosco Schwestern in Kasama ist es Tradition, die Mädchen der zwölften bzw. der neunten Klasse mit einem Ausflug zu verabschieden. Die Volontärinnen Ronja Fürst und Franziska Hergenröder waren dabei:

Letztes Wochenende war das Fare Well der "Boarding Girls", der Internatsmädchen. Das bedeutet die Verabschiedung der Zwölftklässlerinnen, die demnächst ihr Abschlussexamen schreiben, und von ein paar Neuntklässlerinnen, welche die Schule wechseln. Wie jedes Jahr hat dafür das ganze Internat einen Ausflug zu den Chishimba Falls gemacht. Hier konnten wir schwimmen gehen, die Wasserfälle und Natur bewundern und haben zu Mittag gegessen. Danach hat jede Jahrgangsstufe eine kleine Präsentation für die Mädels gemacht. Von Singen, traditionellen Tänzen und Gedichten war alles dabei!

Die Mädchen haben normalerweise einen sehr strikten Dresscode und eine "Boarding Uniform". Sie haben es sehr genossen, sich einmal so anzuziehen, wie sie wollten. Da sie auch keine Handys haben dürfen, haben sie die Gelegenheit genutzt, um Fotoshootings mit unseren Handys zu machen. Unsere Galerie ist jetzt voller Selfies und Gruppenbilder.

Der Tag war sehr gelungen und wurde nach dem Abendessen zu Hause mit einer Miss-Salasian-Wahl abgeschlossen. Auch hier haben die Mädels sich voll reingehängt. Wir mussten allerdings die Jury sein, was uns bei all den netten und hübschen Mädchen nicht leicht gefallen ist. Dass es spät wurde, hat man dann am nächsten Tag in der Messe gemerkt: Hier haben viele der Mädchen unauffällig geschlafen!

(Ronja und Franziska berichten auf ihrem Blog von ihrem Einsatz in Sambia)

VIDES-Freiwilligendienst

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …