Don Bosco Fest Magdeburg

Im Kinder- und Jugendzentrum wurde der Heilige ausgiebig gefeiert

Vorbereitungen...

Dem Don Bosco Fest gingen heuer einige Vorbereitungen voraus. Für unser Don Bosco Bistro bemalten die Kinder Buchstaben, unsere Theatergruppe übte fleißig für ihren Auftritt und bei der Don Bosco „Stimmt oder Stimmt“-Challenge auf Instagram wurde auch ordentlich mitgemacht.Gerade dort gab es auch lustige Aha–Momente. Zum Beispiel wurden bei der letzten Frage, wie Don Bosco ausgesehen habe, die zur Auswahl stehenden Bilder von Franz von Assisi und Papst Franziskus sehr oft angeklickt. Letztendlich hat aber Don Bosco doch noch die meisten Klicks bekommen.

Es wird gefeiert...
Am 31.Januar, pünktlich um 16 Uhr, nahmen Kinder, Jugendliche und Eltern vor der aufgebauten Bühne im großen Saal Platz. Unsere Theatergruppe spielte zwei Begebenheiten aus dem Leben Don Boscos vor: „Don Bosco, ein Irrer?“ und „Don Bosco und der Graue“. Mit den Theaterrequisiten und den Personen musste ein bisschen zeitgemäß improvisiert werden. Das Lastenfahrrad ersetzte die Postkutsche und hatte lustigerweise gar keine Türen, obwohl in dem Stück vorgesehen. Zwei Priester wurden von Leni und Lara gespielt und die Don Bosco Puppe ersetzte in letzter Minute Rikardo, der als Don Bosco leider ausfiel.

Anschließend gab es für die Kinder und Jugendlichen einiges an Beschäftigung. Im Don Bosco Bistro belegten sie gemeinsam mit Sr. Lydia ihr eigenes Pizzastück und bei den Spiel- und Ratestationen gab es schöne Preise zu holen. Entenangeln, Don Bosco Quiz bei Sr. Bernadeth, „Wirf und Triff“ beim Dartautomaten mit Leonel ... alle waren bis in den Abend hinein beschäftigt.

(Sr. Bernadeth Geiger)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …