Die U18-Wahlen in Sachsen-Anhalt

Auch im Don Bosco Kinder- und Jugendzentrum in Magdeburg wurde gewählt

In der vergangenen Woche fand in Sachsen-Anhalt die U18-Landtagswahl statt. Kinder und Jugendliche, die noch nicht 18 Jahre alt sind, hatten bei dieser Wahl die Möglichkeit, ihre Stimme zur Landtagswahl abzugeben. So konnten sie zeigen, dass auch sie bereits eine politische Meinung vertreten und sich einbringen wollen. In Sachsen-Anhalt gab es insgesamt 75 U18-Wahllokale. Unter anderem beteiligte sich das Kinder- und Jugendzentrum Don Bosco und die Jugendpastoral im M13 an der Aktion, welche durch den Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. organisiert wurde. In Sachsen-Anhalt wurden 2297 Stimmen abgegeben.

Das Don Bosco Zentrum als Wahlort
Die Jugendlichen im Don Bosco Zentrum waren aktiv bei den Vorbereitungen, der Durchführung bis hin zur Auszählung der Stimmen eingebunden. Im Vorfeld wurde eine Wahlurne gestaltet und das Wahlbüro samt Wahlkabine und Tische für die Wahlhelfer/innen aufgebaut.

Am Wahltag, dem 27. Mai 2021, konnten die Jugendlichen von 14 bis 18 Uhr ihre Stimme abgeben. Zwei Jugendliche waren während dieser Zeit als Wahlhelfer/innen aktiv. Sie verteilten die Wahlzettel und achteten auf den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahlen. Pünktlich um 18 Uhr wurden die Stimmen ausgezählt und auf die Aktionsseite der U18-Wahlen hochgeladen.

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …