Brief an die Jugend

Mit einer Videobotschaft aus weltweiten Einrichtungen wenden sich die Don Bosco Schwestern an junge Menschen.

"Carissimi Giovani, Dear Young People - Viva Giesu!" - mit diesen Worten beginnt die gemeinsame Videobotschaft aus den weltweiten Bildungseinrichtungen der Don Bosco Schwestern an die jungen Menschen. Der "Brief an die Jugend" soll ihnen Hoffnung geben und sie spüren lassen, dass die Don Bosco Schwestern trotz der Covid-19-Maßnahmen und der Distanz, die unseren Alltag bestimmt, für sie da sind.

Das Video wurde in der Provinz St. Gabriel in Chile erstellt und startet mit Sr. Luigina Silvestrin in Mornese, dem Geburtsort der Ordensgründerin Maria Mazzarello. Von hier aus schließen sich die einzelnen Vertreterinnen der Bildungseinrichtungen in Süd- und Nordamerika, Europa, Afrika, Ozeanien und Asien mit ihren Worten an die jungen Menschen an.

„Wie ein Herz“, so die Don Bosco Schwestern, haben sie sich aus verschiedenen Teilen der Welt zusammengeschlossen, um das Gebet besonders für diejenigen zu gewährleisten, die selbst am Coronavirus leiden oder deren Verwandte krank sind. In Gedanken sind die Don Bosco Schwestern aber vor allem bei den jungen Menschen. „Wir vermissen euch“ und „Auch hinter verschlossenen Türen sind wir für Euch da“, heißt es in der Videobotschaft. 

Die Hoffnung ist groß, dass sich die Innenhöfe der Einrichtungen bald wieder mit den Stimmen der Kinder und Jugendlichen füllen werden. 

Lettere ai giovani (Video auf Italienisch)

(Quelle: Instituto Figlie di Maria Ausiliatrice)

 

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …