Besuch vom Nikolaus

Sr. Irene Eisenreich erzählt vom Besuch des besonderen Gastes in Benediktbeuern.

Am Freitag, den 4. Dezember 2020 kam der Nikolaus zu uns in die Kindertagesstätte in Benediktbeuern. Es war strahlender Sonnenschein und die Kinderaugen leuchteten, als sie den hohen Gast mit der Kutsche anreisen sahen. Mit dem Lied „Last uns froh und munter sein“ begrüßten wir den heiligen Nikolaus.

Der Nikolaus erzählte uns die „Kornlegende“ und stellte den Kindern zwei Fragen: Wo lebte der Nikolaus? Und warum hatten die Menschen dort nichts zu essen? Josefine und Mikael antworteten sofort! Er lebte in Myra und das Getreide war durch die starke Hitze vertrocknet.

Anschließend erzählten die Kinder das Gedicht „Nikolaus hat Namenstag“. Mit Begeisterung hörte der heilige Nikolaus unseren Kindern zu. Er fragte, wer im Himmel dafür zuständig sei, dass alles im goldenen Buch aufgeschrieben würde. Natürlich riefen die Kinder: „Die Engel!“, und der Nikolaus antwortete: „Ganz richtig, und euer Schutzengel begleitet euch ein ganzes Leben lang!“ Er übergab uns den Sack mit den Geschenken und verabschiedete sich. Auch wenn es nicht dunkel war und alles wegen Corona anders war als sonst, so haben die Kinder das schöne Fest mit Freude gefeiert und beim Abholen sofort davon ihren Eltern erzählt.

(Sr. Irene Eisenreich)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …