Aktion #Lichtfenster

Gedenken an die Corona-Toten auch bei den Don Bosco Schwestern

#lichtfenster in München

Seit 16.30 Uhr brennt nicht nur das Licht im zentralen Fenster über dem Portal von Schloss Bellevue in Berlin. Auch in München leuchten die ersten Kerzen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat ab heute zur gemeinsamen Aktion #lichtfenster aufgerufen, um damit symbolisch ein Zeichen in dunkler Zeit zu setzen.

Auch wir Don Bosco Schwestern haben weltweit Mitschwestern, Angehörige und Anvertraute, die durch das Virus zu Tode gekommen sind. Wir wissen sie erlöst, spüren jedoch auch den Verlust. Dankbar sind wir, weil unsere Erkrankten in der gemeinsamen Provinz Deutschland und Österreich bereits genesen sind oder sich auf dem Weg der Genesung befinden. Gerade dies lässt uns mitfühlen mit allen, die trauern, die um ihr Leben kämpfen, die als Ärzte und PflegerInnen die Erkrankten umsorgen.

Mit einem Licht im Fenster erinnern alle an die vielen Toten der Corona-Pandemie und an diejenigen, die in diesen Wochen um ihr Leben kämpfen. Die Aktion soll auch die Anteilnahme und Solidarität mit allen Angehörigen ausdrücken.

(Sr. Rita Peters)

#lichtfenster in Magdeburg
 
Auch bei uns Don Bosco Schwestern aus Magdeburg brennt eine Kerze am Fenster im Gedenken an die Opfer der Pandemie und an die vielen an Covid-19 erkrankten Menschen.
 
(Sr. Bernadeth Geiger)
 

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …