Salesianische Kurzexerzitien

Sr. Johanna Götsch über "Das Geheimnis der Hoffnung" – dem Leitthema der Veranstaltung in Baumkirchen.

Dem Geheimnis der Hoffnung tiefer auf die Spur gekommen sind vom 7. bis 10. Dezember 2017, zusammen mit Sr. Johanna Götsch und Sr. Martina Nießner, interessierte Teilnehmer/innen verschiedenen Alters, darunter sechs Salesianische Mitarbeiter/innen Don Boscos. 

Grundlage für die Impulse über kleine und große Hoffnungen, über Lern- und Erfahrungsorte der Hoffnung, war das ziemlich genau vor zehn Jahren veröffentlichte Rundschreiben von Papst Benedikt XVI. „Über die christliche Hoffnung – spe salvi’“. 

Die Festmesse am 8. Dezember feierten wir zusammen mit unserem em. Erzbischof Alois Kothgasser in der Schlosskapelle – in Dankbarkeit für die Gottesmutter Maria und auch für Don Bosco, der am 8. Dezember 1841 sein heute weltweites Jugendwerk begann.

Das Miteinander-Teilen unserer Lebenserfahrungen, die gemeinsame Anbetungsstunde, eine Schneewanderung, das kreative Gestalten einer "Hoffnungsblume" und nicht zuletzt das abendliche Konzert im Saal Mornese mit den Hoffnungsliedern der Gruppe „Einklang“ trugen dazu bei, die Aussage von Papst Franziskus „Gott hat uns geschaffen, damit wir aufblühen“, lebendig werden zu lassen. 

(Sr. Johanna Götsch)

Zurück zur Übersicht