Freundschaftstage in Baumkirchen

vom

20 Mädchen folgten der Einladung zu zwei abwechslungsreichen Tagen.

Freundinnen kann man nicht kaufen, sie sind ein Geschenk …

… und miteinander die Freundinnentage zu erleben auch. Das stellten die 20 Mädchen fest, die am 24./25. März 2017 zu uns Don Bosco Schwestern nach Baumkirchen gekommen waren.

Vieles konnten sie gemeinsam erleben. Miteinander Spielen, Singen, Tanzen, Sporteln, Seilspringen, Theaterspielen, Spazieren durch Wald und über Wiesen, Beten, Kochen und Essen …
Für das Abendessen zum Beispiel bereitete jedes Mädchen für ein anderes eine Pizza zu. Genaues Nachfragen war notwendig um die Geschmäcker zu treffen – und es schmeckte!

Die Gute Nacht Geschichte: „Genau so, wie du bist!“ von Max Lucado half bewusst zu machen, dass es bei Gott nicht darum geht, viel zu können oder viel zu wissen sondern, dass wir vor ihm sein können, grad so wie wir sind. Das Lied: „Einfach nur so, so wie du bist – einfach nur so bist du von Gott geliebt!“ wurde jedem Mädchen vor dem Schlafengehen zugesungen.

„Mit einem Freund an der Seite ist kein Weg lang…“ – das erfuhren die Freundinnen bei der kleinen Wanderung durch den Wald und über die Felder. An Wegkreuzen und Stationen entdeckten die Mädchen „die 7 Geschenke einer Freundschaft“: „einander zuhören“, „miteinander reden“, „ehrlich sein“, „sich gut kennen“, „sich aufeinander verlassen“, „Zeit haben füreinander“, „ einander verzeihen“… 


Das ihnen das alles in der Freundschaft mit Jesus auch geschenkt wird, durften die Mädchen mit nach Hause nehmen. Und auch das Jesuskreuz, mit kleinen Mosaiksteinchen gestaltet, wird die Freundinnen weiter daran erinnern: „ Mit Jesus als Freund wird kein Weg lang …“

Danke dem bewährten Team mit Andrea Mathies, Melina Unterladstätter und Sr. Aloisia!

(Sr. Martina Nießner)

Zurück zur Übersicht