Erstes Vorbereitungstreffen von VIDES Deutschland

Von 26. bis 28. Jänner trafen sich ehemalige und zukünftige Volontär/innen in München.
Die neuen VolontärInnen fühlten sich bei Sr. Petra und dem Vorbereitungsteam gut aufgehoben und hatten einen guten Star in ihre Vorbereitung auf das Volontariat.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…
Die Vorbereitungszeit ist ein wesentlicher Bestandteil eines Freiwilligendienstes. Fünf junge Menschen besuchten das erste Vorbereitungswochenende vom 26.–28. Jänner 2018 in München.

Eine neue Kultur erleben, Menschen helfen, Völkerverständiger sein – das sind nur ein paar der vielen unterschiedlichen Motivationen, die unsere neuen Volontär/innen haben, um sich auf den Weg für einen Freiwilligendienst zu machen. Beim Vorbereitungswochenende im Provinzialat der Don Bosco Schwestern in München wurden sie schon intensiv darauf vorbereitet, was sie in so einem Volontariatseinsatz erleben könnten.

Vielseitiges Programm
Das Team, bestehend aus ehemaligen Volontär/innen und Sr. Petra Egeling, bot ein buntes Programm von Inhalten, Diskussionen, Essen, Feiern und Spielen. Unter anderem standen am Programm: Meine Motivationen, Erwartungen und Ängste; die Pädagogik Don Boscos; meine Rolle als Freiwillige/r; Menschenrechtsanimation und Organisatorisches. Die familiäre und gastfreundliche Atmosphäre bat den Neuen die Möglichkeit, sich wohlzufühlen, und ihre Gedanken, Freuden und Sorgen auch mitteilen zu können.

Europäisches Kurzzeitvolontariat
Neu war auch, dass eine Volontärin, Johanna Buck, sich auf ein Kurzzeitvolontariat in Europa vorbereitet hat. Johanna macht derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in Baden-Württemberg und geht von März bis Juli für vier Monate mit VIDES nach Liverpool in Groß Britannien. Wir wünschen Johanna viel Freude bei ihrem Einsatz!

Zur Webseite von VIDES

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …