Danke für die Projektförderung

Sr. Hanni Denifl bedankt sich herzlich beim Land Tirol für Fördermittel für Latrinen

Schwester Hanni Denifl bedankt sich ganz herzlich für die Förderung des Projekts "Sanitäranlagen in einem Zentrum für Entwicklungsförderung in Burkina Faso".
Mit Fördermitteln des Landes Tirol konnten insgesamt 16 Toiletten in zwei Blöcken für das neu entstehende Jugend-Kultur- und Frauenförderzentrum der Don Bosco Schwestern in Koubri (südlich der Hauptstadt Quagadougou), Burkina Faso, gebaut werden.

Es ist ein Teilprojekt, das eingebettet ist in das Großprojekt. Neben dem Kinder-, Jugend- und Frauenförderzentrum werden ein Agrarprojekt mit Viehzucht, sowie Gemüse- und Getreideanbau angeboten. Vor allem für die Ausbildung und Förderung der Frauen wird dieser Bereich gebraucht und ist auch schon in Betrieb.
Zielgruppe sind etwa 300 Kinder, Jugendliche und Frauen. Wobei die Zahl ansteigen wird. Die Don Bosco Schwestern bauen das neue Zentrum aus, damit etwa 1500 Personen aus den umliegenden Dörfern davon profitieren können.
Der Bau wurde im Juli 2017 begonnen und jetzt im Herbst vollendet.

Schwester Hanni Denifl, die aus Tirol stammt, und seit mehr als zehn Jahren in Westafrika als Missionarin tätig ist, bedankt sich beim Land Tirol für die Förderung dieses Projekts.

Zurück zur Übersicht