Christkindlmarkt in Benediktbeuern

Sr. Irene Eisenreich über eine Veranstaltung, wo viele Hände anpackten.

Am Samstag, den 9.12.2017, trafen sich frühmorgens Väter aus der Kindertagesstätte Don Bosco, um mit einem Teil des pädagogischen Personals zwei Stände für den altbayrischen Christkindlmarkt in Benediktbeuern aufzubauen. Einige Eltern haben gebastelt, andere haben Zutaten für den Waffelteig gespendet.

Am Sonntag, als es noch dunkel war, wurde der Strom angeschlossen. Dann war es soweit: Pünktlich um 10 Uhr wurde der Christkindlmarkt eröffnet. Es war ein herrlicher Wintertag, der die Leute von nah und fern zum Markt lockte. Es gab viele Stände mit ganz unterschiedlichen Angeboten. Bei uns wurden über 80 Liter Teig zu Waffeln gebacken und verkauft.

Auch der Kinderpunsch und der Glühwein fanden mühelos ihre Abnehmer. Für Kinder gab es außerdem Überraschungsterne, Tütenkasperl und andere schöne, gebastelte Sachen. Viele Leute rundeten den Betrag beim Einkauf einfach auf, weil der Erlös dem Wohl der Kinder dient.

Es waren viele Helfer nötig, und diese halfen bis zum Schluss, auch beim Spülen und aufräumen. An dieser Stelle möchte ich ein herzliches Vergelt´s Gott an alle sagen. Für uns war es eine gelungene Veranstaltung die bestimmt bei vielen Besuchern in guter Erinnerung bleiben wird.

(Sr. Irene Eisenreich)

Zurück zur Übersicht