Projektwoche in Essen-Borbeck

Den Don Bosco Schwestern Zeit schenken

Im Rahmen unserer diesjährigen Projektwoche (vom 17.- 24. Mai) zum Thema: „Ich schenke dir Zeit“ wurden die Don Bosco Schwestern eingeladen, mit den Kindern und Mitarbeiterinnen der KiTa in Essen–Borbeck eine genussvolle Zeit zu verbringen.
Im Vorfeld des Mutter- bzw. Vatertags bekamen die Eltern einen Gutschein geschenkt mit der Aufschrift: „Ich schenke dir Zeit - mit mir!“
Während der Projektwoche gab es verschiedene Angebote für die Eltern und Kinder. Jede der vier Gruppen hatte etwas vorbereitet wie etwa:
-    Massagekarussel
-    Entspannungsgeschichte mit Rückenmassage
-    eine etwas andere Olympiade mit Spielen in der Frühlingssonne
-    Einladung zur Kräuterbar: mit allen Sinnen Kräuter kennenlernen
-    Experimentierstunde
-    gemeinsames Gestalten von Armbändern
-    Bilderbuchbetrachtung: „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab.“
Die teilnehmenden Eltern waren begeistert, manche nahmen sogar noch ein zweites Angebot wahr.
Die Zeitgeschenke dehnten sich auch auf die Eltern und die Mitarbeiterinnen aus. So boten Schwester Theresia und Schwester Marianne eine Meditation für Eltern am Abend an, sowie für die Mitarbeiterinnen nach Dienstschluss.
Zum Abschluss des Projekts, am 30. Mai, wurden die Don Bosco Schwestern von den Kindern eingeladen.
Am Nachmittag kamen alle in der Schwesternkapelle zusammen. Von Maria Mazzarello wurde erzählt und dass die Don Bosco Schwestern schon sehr lange hier in Essen-Borbeck für Kinder da sind.
Die Kinder waren begeistert bei der Sache, sie wussten einiges zu erzählen, von Maria Mazzarello und auch, was sie bereits mit den Schwestern erlebt haben.
Gemeinsam wurde gesungen und gebetet.
Die Schwestern bekamen als Dank eine Rose überreicht. An jeder hing ein Papierstreifen mit dem Ausspruch Maria Mazzarellos: “Habt Mut, fröhlich zu sein und all eure Schwestern und Mädchen fröhlich zu machen!“
Abschließend wartete eine gedeckte lange Tafel in zwei Gruppen auf die Don Bosco Schwestern. Die Erzieherinnen hatten mit den Kindern vier verschiedene Kuchen gebacken.
Gedankt wurde den Schwestern noch mit selbstgemachten Karten. Für die Kinder gab es noch ein Eis als Gastgeschenk der Schwestern.
Für Kinder, Mitarbeiterinnen und Schwestern war dieser Nachmittag ein schönes Miteinander in harmonischer Runde.

Fr. Sylvia Maskut (Essen)

Zurück zur Übersicht