Jubiläumskegeln in Magdeburg

20 Jahre Zusammenarbeit mit dem Sportverein MD wurden gefeiert - ein Bericht von Schwester Bernadeth Geiger.

Am 30. Mai 2017, genau vor 20 Jahren, lernten sich das Kinder- und Jugendzentrum Don Bosco und die Kegelhalle SG Stahl Nord e.V. hier in Magdeburg kennen. „Du hast die Jugendlichen und ich habe die Kegelhalle, lass uns mal was gemeinsam machen.“ Mit dieser Einladung ist Hartmud Wolfskaempf, der Vorsitzende des Sportvereins MD und Besitzer der Kegelhalle, vor 20 Jahren an Sr. Lydia herangetreten. Damit begann die bis heute bestehende Zusammenarbeit. Nicht nur die Kegelhalle nützen wir jeden Dienstag zwischen 16:30 und 18:00 Uhr mit unseren Kindern und Jugendlichen, sondern auch die Sporthalle in der Ottrichstraße wird zum Sporteln genützt.

Preiskegeln
Dieses Jubiläum ist ein Grund zum Feiern, deshalb gab es am Dienstag, den 30. Mai 2017, ein Preiskegeln. Bevor es losging, wurden die Glückwünsche ausgetauscht. Sr. Lydia schenkte Hartmud Wolfskaempf im Namen des Don Bosco Zentrums eine Don Bosco Umhängetasche, gefüllt mit Süßigkeiten, Kaffee und einer Don Bosco Biographie. Außerdem bekam Herr Wolfskaempf eine Urkunde mit vielen Unterschriften der Kinder und Jugendlichen überreicht.

Nach dem formellen Einstieg konnte das Turnier beginnen. Gespielt wurde getrennt nach Mädchen und Buben und in den Altersgruppen bis 13 Jahren und älter. Die Kegelhalle hat vier Kegelbahnen. Jeder Spieler und jede Spielerin musste auf allen vier Bahnen zehn Schübe machen. Gewonnen hat, wer die meisten Kegeln getroffen hat. Die Kinder und Jugendlichen spielten sehr konzentriert, denn alle wollten natürlich einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Nach gut einer Stunde Spielzeit wurden die Gewinner und Gewinnerinnen ermittelt. Damit das Warten auf die Ergebnisse nicht zu schwer fällt, bekamen alle in der Zwischenzeit ein Eis. Als die Punkte ausgezählt und die Urkunden geschrieben waren, ging es los mit der Preisverleihung. Der Gewinner und die Gewinnerin in den Kindergruppen freuten sich riesig, ihren ersten Pokal mit nach Hause nehmen zu können.

Für den Sieger in der Altersklasse der männlichen Jugend war es nicht der erste Pokal – aber in dieser Sportart schon. Auch für die Gewinnerin der über 13-Jährigen Teilnehmerinnen war es der erste Pokal dieser Art. Sr. Rita Breuer war stolz auf ihren Pokal, denn Kegeln ist wirklich eine Sportart, die sie gut kann.

Vergoldet
Sr. Lydia staunte nicht schlecht, als sie zum Schluss von Hartmud Wolfskaempf die goldene Ehrennadel der Stadt Magdeburg und eine Urkunde überreicht bekam. Somit wurde Sr. Lydia als erste Ordensfrau Deutschlands für hervorragende Tätigkeiten für den Sport vom Stadtsportbund ausgezeichnet.

Nach dieser schönen Jubiläumsfeier hoffen wir alle auf eine weiterhin gute und freundschaftliche Zusammenarbeit.

(Sr. Bernadeth Geiger)

Zurück zur Übersicht