Gelsenkirchen-Scholven

Herzlich willkommen in Gelsenkirchen-Scholven!

Die kath. Kindertageseinrichtung Don Bosco besteht seit 1959 als viergruppige Einrichtung. 1961 übernahmen die Don Bosco Schwestern die Leitung und eröffneten einen Hort, der 2007 geschlossen wurde. Die katholische Einrichtung ist seit 2007 in der Trägerschaft des KiTa Zweckverbandes im Bistum Essen und ist offen für Kinder aller Religionen und Nationen. In der Einrichtung werden seit 2005 auch entwicklungsverzögerte Kinder betreut. Das Team wird durch eine Integrationsfachkraft verstärkt.

Die Einrichtung hat vier Gruppen mit insgesamt 90 Kindern. In zwei Gruppen werden Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren betreut, in zwei Regelgruppen Kinder zwischen drei und sechs Jahren. 2009 hat sich die Einrichtung zum Familienzentrum NRW zertifiziert. Mit unseren Kooperationspartnern bieten wir u.a. Eltern-Kind-Gruppen, Kurse für Kinder, Elternkurse, Cafè-Pause & Allgemeine Sozialberatung an, die offen für den Sozialraum sind.

Im Ortsteil Scholven ist die Kinderarmut sehr hoch. Tagtäglich erleben wir hier, dass gerade Kinder spürbar unter der sozialen und wirtschaftlichen Lage ihrer Eltern (viele alleinerziehende Mütter und Väter) und Familien leiden, da sie keine Arbeit haben oder, wegen mangelnder Qualifikation, keine Arbeit finden. In Scholven und in der Einrichtung ist der Anteil von Migranten hoch. Wir haben Kinder u.a. aus Polen, Russland, Türkei, Syrien, Roma und Nigeria. Mit all den Verschiedenheiten bilden wir eine Einheit in der Vielfalt.

Seit 2010 gehören wir zur Gemeinschaft Essen-Borbeck. Neben der Leitung des Familienzentrums sind wir in der Gemeinde und Pfarrei tätig durch Dienst als Lektor, Kommunionhelfer, Wortgottesleiter, im Pfarrgemeinderat.

Sr. Margrit Tielmann FMA